Tour 05 Teil 1

T05 Von Geesthacht nach Lauenburg und zurück
Teil I: Auf dem niedersächsischen Elbdeich zwischen Marschacht und Hohnstorf nach Lauenburg-Altstadt (19,6 km)

km 0,0 Geesthacht, Parkplatz Schleuse, Straße überqueren, unter der Brücke hindurch, rechts hoch Radweg Richtung Lüneburg
Über den Schleusenkanal und die Elbbrücke fahren
km 1,8 hinter der Elbbrücke schmalen Weg hinunter, an der Hauptstraße links, unter der Brücke hindurch und sofort links hoch auf den Elbdeich Richtung Osten
km 4,2 Abstecher an die Elbe hinunter zum Segelclub Elbmarsch, dort sehr guter Blick auf Geesthacht mit dem neuen Fähranleger
km 7,5 in Tespe endet zunächst der Deichweg, und man muss auf der Straße weiterradeln
km 9,0 von der Hauptstraße schräg links in den Weg "Am Deich" einbiegen (Zone 30 km/h) und nach Avendorf fahren
km 12,6 Deichstraße Ost trifft auf die Elbuferstraße, auf linksseitigem Radweg an der Elbuferstraße weiter nach Artlenburg
km 13,5 unmittelbar hinter dem Ortsschild Artlenburg links in den Weg "Am Deich" dem weiß-grünen Radwegschild "Hohnstorf" folgen
km 14,0 Blick hinüber auf den Übergang der Alten Salzstraße beim Sandkrug (wird auf der Rückfahrt etwas oberhalb passiert)
km 14,1 die Deichstraße macht einen starken Linksknick und und führt an einem Fahrradgeschäft und einem Hofcafe (km 14,3) vorbei an den Deichwiesen entlang
km 14,8 schräg rechts in den Wiesenweg bis zur Artlenburger Mühle (km 15),
direkt hinter der Artlenburger Mühle (Radwegschild Hohnstorf) links auf einem schmalen Asphaltweg hoch auf die Kanalbrücke fahren oder schieben
km 15,0 über die Kanalbrücke weiter Richtung Hohnstorf, zunächst auf dem Radweg an der Hauptstraße
km 16,2 links ab von der Hauptstraße vor einem Parkplatz (Hinweis Radfernweg Alte Salzstraße Lüneburg)
Sehr schöner Deichweg nach Hohnstorf, im Frühjahr mit stark überschwemmten Wiesen. Auf der anderen Elbseite wird Lauenburg sichtbar. Achtung: In Hohnstorf nicht dem ersten Radwegschild nach Lauenburg folgen, sondern weiter auf dem Deichweg bleiben bis
km 19,3 Fährhaus Hohnstorf erreicht
Dahinter (nach 100 m) rechts in die "Dorfstraße" (Radschild Lauenburg 2 km, Elberadweg). Dann nach 250 m links in den Basedowsweg (Anlieger frei, etwas holprig, aber nach 200 m sind sie schon auf dem richtigen Radweg zur Brücke, nachdem sie rechts an einer Art Zauntor vorbeigefahren sind. Der eigentliche Radweg würde sie weiter auf der Dorfstr. führen).
Hinweis: Mit leichtem Rad können sie auch den steilen Treppensteig mit der Schieberinne für Räder unmittelbar vor der Brückenunterführung benutzen.
(Der Brückenradweg verläuft nur linksseitig. Daher diese umständliche Prozedur).
km 19,8 links auf den Radweg an der Hauptstraße und weiter über zwei Brücken nach Lauenburg hinein. Hinweis: Von der 2. Brücke links hinunterblicken. Dort liegt der historische Raddampfer "Kaiser Wilhelm".