Tour 04 Teil 1

T04 Durch den Süden vom Herzogtum Lauenburg
Teil I: Von Geesthacht zum Elbe-Lübeck-Kanal und nach Lauenburg-JH (42,6 km)

km 0,0 vom Parkplatz bei der Post 100 m zur Berliner Straße (B 5) radeln, dann rechts abbiegen auf den Radweg entlang der B 5
km 1,2 an der großen Kreuzung vor dem Hochhaus links in die Hansastraße abbiegen (Radweg, weitgehend ganz neu) Der Hansastraße 1,6 km aus Geesthacht hinaus folgen.
km 2,8 Kreisverkehr, geradeaus weiter, auf Radweg linksseitig wechseln und bei
km 3,0 links abbiegen nach Hamwarde
km 3,7 Ortsschild Hamwarde, Straße weiter bis Dreiecksplatz folgen (Gasthaus Gevert, Kirche)
km 4,3 rechts abbiegen hinter dem Gasthof, dann sofort links in die Bogenstraße
km 4,5 hinter dem Kirchengelände dem Radwegzeichen nach rechts folgen, Straße macht dann sofort scharfen Linksbogen
geraden asphaltierten Weg zwischen Knicks knapp 2 km folgen
km 6,4 über die Vorfahrtsstraße geradeaus nach Wiershop
km 6,5 hinter der großen Eiche schräg links (Radwegzeichen), 500 m geradeaus und dann rechts zur Hauptstraße hinter Wiershop abbiegen (Radwegezeichen)
km 7,1 links auf die Kreisstraße nach Gülzow
km 8,6 Gülzow Ortsschild, der Straße folgen bis
km 9,2 Stoppschild, dort über die Schloßstrasse (links Kirche mit angrenzendem Schloss)
und immer weiter geradeaus
km 9,9 dann dem Rechtsbogen der Kreisstraße nach Lütau folgen (kein Radweg, aber sehr übersichtliche Straße, Verkehr mäßig bis gering, schöne Blicke über die Landschaft
Hinweis: Der Radweg Nr. 19 / 20 geradeaus bis Schulendorf ist in recht schlechtem Zustand und lässt auch die hübschen Orte Lütau und Wangelau aus.
km 13,0 Ortsschild Lütau, vor der Kirche dem Linksbogen der Straße folgen (nicht geradeaus!), dann
km 13,2 sofort scharf links zwischen zwei Höfen hindurch auf Betonweg aus Lütau hinaus Richtung Wangelau
km 13,8 bei kleinem Wäldchen dem Betonweg nach rechts folgen, Straße führt sehr hübsch an Knicks und Feldern vorbei und erreicht bei
km 15,4 die Dorfstraße in Wangelau, rechts abbiegen
km 15,7 die Bundesstraße 209 geradeaus überqueren und Richtung Franzhagen 1,9 km weiterradeln
km 17,6 Ortsschild Schulendorf, Ortsteil Franzhagen erreicht, der Alten Salzstraße weiter geradeaus folgen
km 18,2 bei der scharfen Rechtskurve geradeaus in den Mühlenweg Richtung Neue Mühle. Der von Birken und Knicks gesäumte Weg erreicht bei
km 19,8 Neue Mühle, quert einen Bach, führt entlang von Fischteichen, über ein Bahngleis zur Kreisstraße 73
km 20,8 rechts auf den Radweg entlang der Kreisstraße 73 Richtung Büchen einbiegen
km 22,1 Büchen weiter geradeaus auf Radweg bis zur Kreuzung bei
km 22,9 rechts auf Radweg an der Möllner Straße einbiegen (Radwegezeichen)
km 23,8 links in Richtung Gudow abbiegen (Raiffeisenstraße). Nach kurzer Wegstrecke erreicht man mit Blick auf Büchen Dorf den Elbe-Lübeck-Kanal.
24,8 sofort hinter der Kanalbrücke rechts auf den nicht asphaltierten Radweg auf dem Damm abbiegen
km 28,0 Radweg nach rechts über die Kanalbrücke von Witzeeze (Schleuse), dann
km 28,2 links und am anderen Kanalufer nach Dalldorf
km 30,3 nach links über die Brücke wieder an das andere Kanalufer. Hier folgen wir 2 km dem asphaltierten Weg bis zum Naturschutzgebiet, fahren weitere 1,2 km auf nicht asphaltiertem Weg entlang des Naturschutzgebietes und erreichen bei
km 33,5 Asphaltstraße nach Lanze (hier trifft von rechts der Weg aus Basedow auf unseren Weg) Lanze. Immer geradeaus,
bei der Weggabelung unmittelbar vor dem Ortsschild Lanze bei
km 34,3 der rechten Weggabel folgen und nicht den Radwegeschildern nach links.
Kurz vor dem Auftreffen auf die Hauptstraße bei
km 36,0 rechts an den Strommasten auf den asphaltierten Weg Richtung Buchhorst
An einem Knick entlang, erreichen wir den Kanal erneut bei
km 38,1 weiter geradeaus nach Buchhorst hinein
km 39,1 links bei Ziegelwerk auf die Straße durch das Dorf abbiegen (Radweg), weiter nach Lauenburg und zur B 5
km 40,0 rechts hoch auf Radweg neben der B 5 Richtung Geesthacht
km 41,8 Möglichkeit, links abzubiegen (weißes Schild Stadtverwaltung und Information) und zum Schloß und Turm zu fahren (Fußweg von dort in die Altstadt oder nur den tollen Blick genießen). Man kann auch direkt rechts neben dieser Straße das Rad auf dem breiten, gepflasterten Fußweg "Graben" in die Unterstadt schieben und es eventuell bei der Kirche, auf die man direkt zu geht, parken.

Wer heute Lauenburg nicht besichtigen will, da die Tour lang ist, fährt weitere 700 m geradeaus an der B5 entlang und wechselt dann bei
km 42,6 die Straßenseite, wo linksseitig der Radweg nach Geesthacht beginnt.