Tour 06 Teil 1

T06 Zu Besuch bei Fürst Bismarck
Teil I: Von Geesthacht nach Friedrichsruh (21,9 km)

km 0,0 Geesthacht, Parkplatz Schleuse, kurz darauf Straßenseite wechseln
immer geradeaus Am Schleusenkanal bis zum
km 1,1 Mischwerk mit dem Windrad, hier Beginn des Naturschutzgebietes Besenhorster Sandberge mit seltenen Tieren und Pflanzen
rechts abbiegen, vor dem Waldrand links (Schwarzer Weg)
Die nicht asphaltierte Strecke ist relativ gut befahrbar.
Am Waldrand Bogenschießplatz, im Wald Sanddünen und Bunkerreste zu Fuß gut erreichbar.
km 2,6 rechts auf den Altengammer Hauptdeich, dann Escheburger Weg
km 3,7 Am Knollgraben, über die Brücke, dann Speckenweg nach Escheburg
km 5,0 B 5 (Alte Landstraße) überqueren und den Stubbenberg hochfahren, der Radausschilderung folgen (steiler Berg)
oben angekommen
km 5,8 zweite Straße links, dem Radwegzeichen in die Lindenbreite folgen und sofort rechts in die Rehmenkoppel
km 6,5 Radweg verlassen, die Straße überqueren und in die Straße Am Soll einbiegen. Am Golfplatz entlang fahren
km 7,7 scharfe Linkskurve und
km 8,4 an den Hochspannungsmasten vor dem Wald links , 300 m Hoppelweg, dann rechts auf Asphaltweg an Knicks und Feldern entlang
km 9,4 links Asphaltweg nach Kröppelshagen (von rechts kommt der Weg Nr. 6 von Hohenhorn aus dem Wald heraus)
km 10,1 in Kröppelshagen über die Hauptstraße, Radweg 6 folgen, sofort wieder links in den Schulweg bei der Feuerwehr, dann wieder links dem Radwegezeichen
folgen. Die Straße führt aus Kröppelshagen hinaus (km 10,8) nach Neu-Börnsen, Frachtweg (600 m schlechte Wegstrecke)
Frachtweg entlang bis Kreuzung
km 12,1 der B 5 auf dem Radweg schräg links folgen bis Möbelpark Sachsenwald. km 13,5 rechts über die Kreuzung , linksseitig auf Radweg 6 weiter (Ostring)
km 14,3 bei der 2. Abbiegemöglichkeit rechts in den Wohltorfer Weg Richtung Aumühle und Wohltorf
km 16,6 links in die Dorfstraße (Radwegzeichen), nach 200 m vor dem Dorfteich nach rechts in die Straße "Am Brink" einbiegen, die nach 40m "Alte Allee" heißt
km 18,1 vor dem Sachsenwald links in den Börnsener Weg
km 20,0 bei Sparkasse in Aumühle links, dann geradeaus über die Bahnbrücke beim S-Bahnhof Aumühle, die Hauptstraße überqueren (unbedingt Fußgängerampel benutzen, Straße unübersichtlich!). 50 m weiter im Sachsenwald rechts Hinweis Schmetterlingsgarten und Orangerie folgen, auf unbefestigtem Weg vorbei an der Reithalle und an dem Lokschuppen der Museumseisenbahn bis
km 21,4 "Garten der Schmetterlinge" mit Gartenanlage und Teich in Friedrichsruh.
Nach dem Parkplatz, vor der Zufahrt zu den Schmetterlingen, rechts bis Bahnlinie, dann links an Bahnlinie auf asphaltiertem Schlaglochweg entlang bis
km 21,9 zum Bahnübergang. Bahngleise überqueren und linker Hand den Radweg bergauf durch ein Waldstück bis zur Kreuzung