Tour 10 Teil 1

T10 Entlang des Elbe-Lübeck-Kanals
Teil I: Von Geesthacht zum Elbe-Lübeck-Kanal nach Basedow und Kanalfahrt bis Siebeneichen (28,4 km)

km 0,0 Parkplatz am Waldrand kurz hinter dem Kreisel am Ende der Hansastraße
dem Radweg aus Geesthacht hinaus folgen, Straße nach Hamwarde überqueren und dem Radweg bis kurz hinter Hochspannungsmasten folgen
km 0,6 links in den landwirtschaftlichen Weg bis an die Geesthachter Straße kurz vor dem Ortsschild von Hamwarde
km 1,0 rechts nach Hamwarde hinein, Straße weiter bis Dreiecksplatz folgen (Gasthaus Gevert, Kirche)
km 1,8 hinter dem Gasthof rechts abbiegen, dann sofort links in die Bogenstraße
hinter dem Kirchengelände dem Radwegzeichen nach rechts folgen, Straße macht dann sofort scharfen Linksbogen.
Dem geraden, asphaltierten Weg zwischen Knicks folgen
km 4,0 über die Hauptstraße geradeaus nach Wiershop
km 4,1 hinter der großen Eiche schräg links (Radwegzeichen), 500 m geradeaus und dann rechts zur Hauptstraße hinter Wiershop abbiegen (Radwegzeichen)
km 4,6 links auf die Kreisstraße nach Gülzow
km 6,1 Gülzow Ortsschild, der Straße folgen bis
km 6,8 Stoppschild, dort über die Schloßstraße (kurz darauf links Kirche mit angrenzendem Schloss) und immer weiter geradeaus
km 7,5 hinter dem Dorfteich dem Rechtsbogen der Kreisstraße nach Lütau folgen (kein Radweg, aber sehr übersichtliche Straße, Verkehr mäßig bis gering, schöne Blicke über die Landschaft)
km 10,8 rechts an der Lütauer Kirche vorbei, dahinter links und wieder rechts in die Redderallee
bei Straßengabelung vor der Dorfkastanie bei
km 11,1 linke Gabel wählen (Querstraße)
11,3 Hauptstraße geradeaus überqueren und der Straße nach Basedow folgen
km 13,9 die Hauptstraße überqueren und geradeaus nach Basedow hineinfahren
km 14,3 rechts in die Straße "Twieten"
km 14,6 links in die Dorfstraße, an der winzigen, sehr hübschen Kirche vorbei, geradeaus Richtung Feriengebiet "Lanzer See"
km 15,5 links in die Straße "Am Kanal" einbiegen. Vorher aber noch geradeaus auf die Brücke zum Gucken fahren. Sie können auch hier schon an den Kanal, allerdings ist der Weg hier noch ein sehr schmaler Pfad.
Die Straße "Am Kanal" wird nach wenigen Metern zu einem recht festen Sandweg, bei km 16,3 zu einem zweispurigen Betonweg.
km 16,6 kurz nachdem der Betonweg angefangen hat, sollten Sie auf den Kanalweg wechseln. Er ist jetzt, bis auf zwei kleine Abschnitte bei der Eisenbahnbrücke und der Dalldorfer Brücke, ein zweispuriger, fester Sandweg (Alternative: auf dem Weg weiter nach Dalldorf, dort rechts zum Kanal)
km 18,6 unter der Brücke von Dalldorf hindurch
km 20,6 Brücke und Schleuse von Witzeeze, weiter geradeaus am westlichen Ufer bleiben.Weg hier anfangs an Häusern vorbei und asphaltiert
km 23,8 unter der Brücke bei Büchen-Dorf hindurch und zunächst direkt am Kanal weiter. Der Weg führt dann vom Kanal weg durch einen Auwald an einem Gewässer entlang und wendet sich bei
km 25,7 wieder nach rechts auf eher mäßiger Oberfläche zum Kanal zurück
km 28,4 Fähre Siebeneichen erreicht. Dort endet unser Kanalweg.