Tour 14 Gut Basthorst und zwei Mühlen

Karte Tour 14

Start: Geesthacht, Waldparkplatz am Ortsausgang Geesthacht Richtung Wiershop Gesamtlänge: 55 km

Radtour 14 auf Google Maps

detaillierte Wegbeschreibung

Teil 1: Von Geesthacht durch den Sachsenwald zum Gut Basthorst und der Hamfelder Mühle (23,1 km) Teil 2: Von der Hamfelder Mühle zur Grander Mühle und durch den Sachsenwald nach Geesthacht zurück (31,9 km)

Die Strecke
Der Streckenbelag besteht überwiegend aus gutem Asphalt, rund 11 km (Forstweg hinter Hamwarde, zweimal durch den Sachsenwald und 600 m hinter Hamfelde) sind unbefestigt, aber bis auf das Waldstück bei der Bahnunterführung bei km 10,8 gut zu befahren. Die benutzten Straßen sind kaum befahren oder nur von landwirtschaftlichem Verkehr genutzt.

Was Sie erwartet
Auf dieser Tour erradeln Sie sich wieder viel südostholsteinische Landschaft. Sie durchfahren dieses Mal lange Waldabschnitte: den Hamwarder Forst und den Sachsenwald nördlich von Brunstorf bis nördlich von Schwarzenbek und auf der Rücktour zwischen Kasseburg und Friedrichsruh.

Im Kasseburger-Moor sollten Sie im Mai auf die Wollgrasblüte achten.

Sie kommen aber auch mit Bruhnstorf, Möhnsen, Basthorst, Hamfelde, Friedrichsruh, Dassendorf und Hohenhorn durch hübsche Dörfer und haben mehrfach Gelegenheit zu Besichtigungen.
Achten Sie auf Veranstaltungen auf Gut Basthorst.

In der Windmühle von Hamfelde und der Wassermühle von Grande können Sie einkehren, ein Cafe nebst Biergarten, Streichelzoo und Fremdenzimmern finden Sie zwischen Grande und Neukasseburg auf Haases Heuhof, einem Bauernhof.

An der Grander Mühle sollten Sie ihr Rad abstellen und ein Stück von dem Naturschutzgebiet Billetal zu Fuß erkunden.

Sehenswürdigkeiten

Güter / Schlösser
Gut Basthorst
Mühlen
Windmühle Hamfelde (Hzgt. Lauenburg), Wassermühle Grande
Kirchen
Hamwarde, Brunstorf, Basthorst, Hohenhorn