Tour 11 Teil 1

T 11 Zu drei Mühlen und dem Dom von Bardowick
Teil I: Von Geesthacht nach Bardowick (25,7 km)

km 0,0 vom Parkplatz an der Schleuse aus die Straße überqueren, unter der Brücke hindurch, rechts auf den Radweg Richtung Lüneburg die Brücke hinauf Richtung niedersächsisches Elbufer.
Den Schleusenkanal und die Elbe überqueren (Wehr und Fischaufstieg)
km 1,8 sofort hinter der Brücke auf den schmalen Weg und dann sofort rechts Richtung Westen auf den Radweg am Deich einbiegen.
Man fährt auf dem Elbdeichweg an den Häusern von Rönne und Schwinde vorbei und erreicht nach einem Linksbogen Stove.
km 4,3 vor der Stover Mühle die knapp 300 m zur Hauptstraße fahren und nach links auf den Radweg einbiegen, 250 m weiter die Hauptstraße überqueren und auf dem Asphaltweg "Im Siek" nach Süden fahren. Nach 800 m geradeaus vor einem Gewächshaus und vor einem Graben links auf eine Betondoppelspur und kurz darauf schräg rechts auf die Straße von Schwinde nach Krümse abbiegen.
km 6,7 In Krümse die rechte Weggabelung wählen, die an schönen alten Bauernhäusern vorbei aus dem Ort hinausführt. Der kleinen Straße immer geradeaus Richtung Hunden folgen, bis man hinter einem Modellflugplatz (Wiese) zu einer kleinen Brücke kommt. Etwa 150 m hinter der Brücke links auf die Betondoppelspur und nach 450 m rechts wieder auf eine Betondoppelspur abbiegen, die nach 400 m in Asphalt übergeht. Man erreicht kurz darauf bei
km 11,4 die obstbaumgesäumte Hauptstraße, überquert sie und fährt weiter geradeaus auf einer Betondoppelspur Richtung Fahrenholz.
600 m nach der Hauptstraße erreicht man eine T-Kreuzung, an der man nach rechts abbiegt (Asphalt). Dem Weg folgt man nach einem 90° Linksbogen immer geradeaus bis in den Ort.
km 13,1 An der Hauptstraße in Fahrenholz links abbiegen (vor einem Gebäude mit auffälligem Bild, das zur Landkäserei gehört. Ihr sollten Sie vor dem Abbiegen einen Besuch abstatten) und das kurze Stück bis zur Bahnlinie fahren.
Davor rechts ("An der Ilmenau") und sofort links über die Brücke (Rottorfer Weg, grünes Hinweisschild). Der Rottorfer Weg bringt uns in den Ortsteil Mückenburg.
Hinter dem Ortsende kommt ein Teich, den wir links liegen lassen (nicht links abbiegen). Wir folgen der kleinen Straße weiter bis nach Rottorf.
Im Ort fahren wir geradeaus den Blöckenweg weiter (nicht rechts in "Zum Felde"!), bis ein grünes Schild Bundesstraße 0.2 km nach rechts weist.
km 16,8 An der Bundesstraße links abbiegen und nach 150 m rechts in den "Bruchbachweg" einbiegen. Wir radeln den Weg geradeaus und biegen hinter einer kleinen Brücke links auf einen Weg am Bach entlang ein, bis wir auf diesem wieder bei
km 18,3 die Bundesstraße erreichen und sie geradeaus überqueren.
Wir folgen dann einem Betonweg, der gleich hinter einem Bauernhof einen Rechtsbogen macht. Am Ende dieses Weges fahren wir rechts auf einer Brücke über die Bundesstraße nach Handorf hinein, bis wir bei
km 20,3 die Hauptstraße durch den Ort erreichen. (Empfehlenswert ist hier ein Abstecher von wenigen Metern nach links zu einem sehr schönnen Fachwerkhaus mit einem Kunstgewerbegeschäft.) Wir biegen rechts auf die Hauptstraße, fahren an der Kirche mit dem frei stehenden Holzturm vorbei bis zur Weggabelung. Dort blicken wir schon auf die Windmühle von Handorf, hinter der wir auf dem "Lüneburger Weg" vorbei radeln (linke Weggabelung). Wir folgen dem Lüneburger Weg geradeaus bis
km 22,6 Wittdorf erreicht ist. Dort biegen wir links auf den Radweg an der Hauptstraße ein, folgen ihm 600 m bis Fehlhabers Gasthaus
km 23,2 wo wir dann die Straße querend rechts in den Neulanderweg abbiegen. Am Wegende links und sofort wieder rechts abbiegen und auf dem Weg schnurgeradeaus nach Bardowick fahren.