Erbstorf

Neststandort Adendorf-Erbstorf Grüner-Jäger-Weg

ausgeflogene Jungstörche

2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010
      3 - 1 3 2 3 2
2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020
0 3 2 3 3 -        

Weißstörche in Adendorf-Erbstorf

Der Horst auf der ehemaligen Feuerwehrsirene an der Erbstorfer Dorfstraße wurde erst im Jahr 2004 gegründet.
Beide Partner des Jahres 2004 waren unberingt und erbrüteten 3 Jungstörche. Im folgenden Jahr gab es heftige Storchenkämpfe um den Horst und das Gelege wurde zerstört. Ein neues, beringtes Männchen gesellte sich zu der Storchendame aber das Paar blieb ohne Bruterfolg. Ein erneuter Partnerwechsel fand im Jahr 2006 statt. Jetzt gesellte sich zu dem beringten Männchen aus dem Vorjahr ein ebenfalls beringtes Weibchen. Dieses Paar kam seitdem immer wieder nach Erbstorf zurück und brütete erfolgreich. Zwischen 2006 und 2014 wurden insgesamt neunzehn Jungstörche flügge.
Von den beiden beringten Altstörchen liegen mehrere Beobachtungsmeldungen aus dem spanischen Winterquartier vor. Es handelt sich also um Westzieher, was auch die relativ frühe Rückkehr im Frühjahr erklärt. Die Mehrzahl der heimischen Weißstörche wählt jedoch die östliche Zugroute über den Bosporus, das Jordantal und den Sinai nach Ost- und Südafrika.

2012 Störche Erbstorf

2012 Störche Erbstorf

2010 Störche Erbstorf

Informationen zum männlichen Ring-Storch 24.3.12

Ringnummer Helgoland 1X.....122
Alter Nestling / nicht voll flugfähiges Küken [1]
Beringungsdatum 13.06.2003 auf den Tag genau [0]
Beringungsort Donop (TK 4019 DEFL)
Detmold (Reg. Bez.) , Deutschland
Beringer Michael Jöbges *, Recklinghausen

Informationen zum weiblichen Ring-Storch 24.3.12

Ringnummer Helgoland 1X.....706
Alter vorjährig [5]
Beringungsdatum 14.06.2004 auf den Tag genau [0]
Beringungsort Wildpark Eekholt* (TK2026 DEQS)
Schleswig-Holstein (OHNE Inseln/WITHOUT Islands), Deutschland
Beringer Georg Fiedler*, Rohrsheim